Fragen und Antworten zur Wimpernlaminierung

 

Wir verwenden luxuriöse Produkte.

Bei der Behandlung verwenden wir nur qualitativ hochwertige, antiallergische Materialien

Sie haben  Fragen bezüglich der Wimpernlaminierung? Ich werde versuchen, die meist gestellten, Fragen zu beantworten.

1. Welche Mittel werden für die Wimpernlaminierung verwendet?

Für die Wimpernlaminierung verwende ich Mittel einer italienischen Marke, die für viele Neuheiten in der Wimpernpflege bekannt ist. Die Mittel sind hypoallergene Gele, die auf die Wimpern aufgetragen werden. Sie versorgen die Wimpern mit Vitaminen, Peptiden und anderen Nährstoffen. Die Basis der Mittel besteht aus bio Komponenten, die ungefährlich für Ihre Gesundheit sind.

2. Wie lange hält das Ergebnis der Laminierung?

Nach dem Laminieren können Sie 1,5-2 Monate Ihre langen, dunklen Wimpern genießen.

3. Von was hängt die Länge der Dauer des Effektes nach der Laminierung ab?

In der Regel bleibt der Effekt nach der Laminierung für 4- 6 Wochen erhalten. Alles hängt von der Schnelligkeit Ihrer Wimpernerneuerung ab und davon, ob Sie die Behandlung schon mal gemacht haben, denn die Behandlung hat einen ansammelnden Effekt.

4. Was ist der Unterschied zwischen Laminieren und einer Biowelle der Wimpern?

Bei der Biowelle werden die Wimpern bis zur gewünschten Krümmung mit speziellen Mitteln gedreht. Die Biowelle stärkt nicht die Wimpern. Bei der Laminierung werden Ihre Wimpern mit einer nährstoffhaltigen Mischung gestärkt, die dafür sorgt, dass die Wimpern dicker, länger und farbintensiver werden. Außerdem können Sie den Dreheffekt auswählen, der den Wimpern eine schöne Krümmung verschafft. Das Laminieren hat deutlich mehr Vorteile.

5. Wie pflegt man die Wimpern nach der Laminierung?

Die Wimpern brauchen nach der Laminierung keine intensive Pflege.Die wichtigste Regel ist- die Wimpern die ersten 24 Stunden nach der Behandlung nicht nass zu machen- weder mit Wasser, nach anderen Mitteln (Lotion, Tonic, etc.)Außerdem ist es besser am Tag der Behandlung auf Make-Up zu verzichten und mechanische Einflüsse auf die Wimpern auszuschließen. Wenn, sie diesen Empfehlungen  folgen, werden Sie schon am nächsten Tag ihre Wimpern genießen.

6. Gibt es Nebenwirkungen nach dem Laminieren?

Seit 4 Jahren der Existenz dieser Behandlung hatte ich keine Kundin, die sich über eine allergische Reaktion beschwert hat. Die Mittel sind hypoallergen und durchlaufen mehrere Qualitätskontrollen. Doch, wenn Sie jegliche Beschwerden nach der Behandlung haben, melden Sie sich bitte bei mir für eine Beratung.

7. Warum sehen die Wimpern nach der Behandlung feucht und ein wenig verklebt aus, bleibt das so für die nächsten zwei Monate?

Nein. Nach der Laminierung bedecke ich die Wimpern mit einem speziellem nährstoffhaltigem Mittel, das die Wimpern feucht macht, dadurch werden sie ein bisschen verklebt. Wenn das Mittel einwirkt, werden die Wimpern trocken und entkleben sich.

8. Wi viele Behandlungen der Wimpernlaminierung darf man machen?

Die Wimpernlaminierung ist nicht schädlich und hat einen ansammelnden Effekt, deshalb können Sie regelmäßig in dieser Form Ihre Wimpern stärken.